Baumfällung bei 36 Grad im Schatten

Baumfällung bei 36 Grad im Schatten

Fällung bei heißen Temperaturen

Fällung unter extremen Bedingungen

In unserem Beruf sind wir ganz besonders wetterabhängig. Nicht nur bei Dauerregen und Schnee, sondern auch bei sehr heißen Temperaturen setzen wir alles daran, unsere Ausführungstermine einzuhalten.

In manchen Fällen kann es aber dennoch zu Terminverschiebungen kommen, wie zum Beispiel bei starkem Wind und Sturm. Hier geht die Sicherheit vor. Auch durch Regen aufgeweichte Rasenflächen, die dann durch das Begehen verwüstet oder Steilhänge, die zu rutschig werden, verlangen unbedingt eine trockene Wetterperiode.

Auto unter umgekippten Baum

Gerade bei extremen Witterungsbedingungen wie Stürme, Eis und Schnee, werden wir oft zum Einsatz gerufen. Dann müssen zum Beispiel durch Sturm umgekippte Bäume oder durch Schneeüberlastung abgebrochene Äste geborgen werden.

Hier gilt, das Ausmaß des bereits entstandenen Schadens auch während der Bergungs- und Räumungsarbeiten durch Umsicht und Weitblick so gering wie nur irgend möglich zu halten.